Difference between revisions of "DE/3.2 Release Test"

From Apache OpenOffice Wiki
< DE
Jump to: navigation, search
(Testmatrix)
Line 94: Line 94:
 
! x86_64 (Linux rpm mit JRE)
 
! x86_64 (Linux rpm mit JRE)
 
|| wope ||  
 
|| wope ||  
 +
|-
 +
! x86_64 (Linux rpm ohne JRE)
 +
|| ||
 
|-
 
|-
 
! x86 (Solaris10)
 
! x86 (Solaris10)

Revision as of 15:41, 17 January 2010

Diese Seite dient der Koordination der Release-Tests der deutschsprachigen Version 3.2. Die Tests sind die Grundlage der Freigabe der deutschsprachigen Pakete von OpenOffice.org 3.2.

Die Freigabetests (Sanity Tests) werden anhand des Release-Sanity Scenarios im TCM durchgeführt. Zum Test werden die regulären RC's für die jeweilige Plattform verwendet. Dies ist diesmal die Version 3.2.0 RC 3 (OOO320_m10).


Liste der Plattformen:

QATrack (alle Plattformen)


Für die Tests in Base benötigt Ihr den Sun-Report-Builder. Den Download dafür findet Ihr hier

Außerdem wird es eine neue Version der Presenter Console geben.

Werden Fehler oder Probleme aufgedeckt, sollten unbedingt entsprechende Issues gesucht und ggf. neu gefasst werden. Diese sollten dann im TCM bei dem Testfall hinterlegt werden, bei dem das Problem entdeckt wurde. Bei Problemen unbedingt auf der QA Liste (qa@de.openoffice.org) melden. Gefundene Fehler sollten im Zweifelsfall auch dort diskutiert werden. Bei Problemen mit Issuezilla (z.B. ungenügende Kenntnisse beim Aufgeben von Issues) ebenfalls auf der QA-Liste melden. Dort erhaltet Ihr Hilfe zur Erstellung und Bearbeitung der Issues.

Um bei den Tests mithelfen zu können, wird ein TCM-Account benötigt. Bei Interesse wendet euch bitte an qa@de.openoffice.org

Informationen und Links

Testmatrix

wer macht welche Tests - es werden folgende Markierungen verwendet:

Bitte gebt an, ob ihr die Version mit oder ohne JRE installiert

  • grau - Test noch nicht zugeteilt
  • normal - zum Testen eingeteilt / Test in Arbeit
  • kursiv - Test mit unkritischen Fehlern bestanden
  • fett - Test ohne Fehler bestanden
  • fett-kursiv - Test mit kritischen Fehlern fehlgeschlagen
Plattform Tester Ergebnis
Mac (PPC) gu_fe
Mac (x86) gu_fe
PowerPC (Linux)
Sparc (Solaris10)
Sparc (Solaris8)
Sparc (Solaris9)
x86-64 (FreeBSD 8.0)
x86 (Linux/deb mit/ohne KDE)
x86 (Linux/RPM ohne JRE)
x86 (Linux/RPM mit JRE)
x86_64 (Linux/deb mit/ohne KDE) gghh mit KDE
thackert mit KDE 4.3.4-1
x86_64 (Linux rpm mit JRE) wope
x86_64 (Linux rpm ohne JRE)
x86 (Solaris10)
x86 (Solaris10jre)
X86 (Opensolaris/JRE) markomlm
x86 (Win2003 mit/ohne JRE)
x86 (Win2K mit/ohne JRE)
x86(WinXP mit/ohne JRE)
x86 (WinVista mit/ohne JRE)
x86_64 (WinVista64 mit/ohne JRE)
x86 (Win7 mit/ohne JRE)
x86-64 (Win7_64 mit/ohne JRE) markomlm

Zusatzaufgaben

Issues verifizieren

Folgende Issues sind für OOo 3.2 geplant, aber noch nicht geschlossen. Diese sollten aufgearbeitet werden:

Vorgehen:

  • einen Issue hernehmen (am besten, einen, mit dem man bereits zu tun hatte)
  • prüfen, ob er tatsächlich gefixt ist (nur Issues bearbeiten, bei denen man sicher ist, das Problem zu verstehen)
  • wenn ja -> Status auf "Closed" wechseln (Mark Issue as Closed)
  • wenn nein -> Issue wieder öffnen (reopen issue) und target auf 3.x ändern
  • jeweils einen Kommentar hinterlassen, mit welcher Version (RC x) geprüft wurde und welche Probleme evtl. noch beobachtet wurden

Sonst keine Änderungen vornehmen .. auch keine Diskussionen, dass man den Fehler lieber anders gefixt haben möchte, oder dass es im Umfeld noch weitere Probleme gibt. Sollte das der Fall sein, einen neuen Issue aufgeben.

Personal tools